DISTRICT4art

schauen | genießen | kaufen | mieten

kunst und fotografie und wein und geselligkeit ...

Statement der Galerie
zur Situation 

Liebe Freunde, liebe Kunstinteressierte,   
 
Corona ist da; manifest und lebensbestimmend. Eine große Gruppe der Werktätigen arbeitet bis zur Erschöpfung, die anderen sind zum Nichtstun gezwungen und sollten das Haus nicht verlassen. Die Wirtschaft liegt darnieder, Geschäfte sind geschlossen, Veranstaltungen und damit auch Vernissagen sind untersagt. Und ja, wir möchten dem Diktat der Stunde gehorchen und verantwortungsbewusst jegliche Gefährdung unserer Mitmenschen vermeiden, um in möglichst kurzer Zeit wieder Bewegungsfreiheit zu haben. 

Wir danken allen, die dafür sorgen, dass wir das Vertrauen in unser Gesundheitssystem haben können, ausreichend Lebensmittel – und WC-Papier – in den Läden vorfinden und auch sonst die wichtigen Institutionen des täglichen Lebens funktionieren. Österreich ist gut aufgestellt, ich bin sicher, dass wir diese Krise meistern und eine neue Normalität finden.  
 
Ab sofort finden alle unsere Ausstellungen virtuell statt,
gerne stehen wir für eure Fragen via E-Mail (info@district4art.eu)
oder auch telefonisch unter +43-660-5588805 zur Verfügung.

Bleibt gesund! 

Bis bald 
Gisela Weissenbach




Statement zur aktuellen Präsentation  

Wien – Venedig
 
Artist Talk / Monika Dorninger
Als wir diese Ausstellung ursprünglich planten war Italien gesund, die Wahrscheinlichkeit, dass Monika Dorninger demnächst wieder eine Reise nach Venedig unternehmen wird, sehr hoch. Nun stehen die Züge still, in Österreich herrscht der Ausnahmezustand und Italien ist fast hermetisch abgeriegelt.

Trotzdem möchte ich euch die Möglichkeit geben, die Arbeiten von Monika Dorninger zu betrachten. Ist es doch sehr sicher, dass mit der Zeit unsere Reisetätigkeit wieder aufgenommen wird und da ist Italien sehr wahrscheinlich weiter eines unserer liebsten Reiseziele. Die Schönheit der Serenissima, des Veneto zieht uns an, das jetzt von manchen in den eigenen 4 Wänden geübte „dolce far niente“ im milden Klima des adriatischen Meeres tatsächlich zu vertiefen wird dann für viele das Wiedererlangen der persönlichen Freiheit bedeuten.

So lassen wir uns in Gedanken an die versteckten und bekannten Plätze Venedigs entführen, tauchen wir ein in die Verbindung unserer Städte und genießen wir einen Hauch der Meeresduft bergenden Frühlingsluft.  






Virtuelle Ausstellung
WIEN – VENEDIG

Monika Dorninger 

ab 25.03.2020


©Monika Dorninger

Auszug aus dem Katalog VENEZIA 1986 - 2019
Viele Jahre kreativer Auseinandersetzung habe ich dieser einzigartigen Stadt zu verdanken. Bei so viel Schönheit und Pracht der Serenissima ist es jedes Mal eine Herausforderung, nicht in Klischees zu verfallen und sich nicht in den vielen Details zu verlieren.
Mein Bestreben ist nicht, Venedig in schönen Bildern zu verewigen, vielmehr sollen meine Werke meine Begeisterung und meine Bewunderung für diese Stadt widerspiegeln.
Monika Dorninger

Gerne stehen wir für eure Fragen via E-Mail (info@district4art.eu) oder auch telefonisch unter +43-660-5588805 zur Verfügung. Alle Exponate können erworben werden und auch der Katalog von Monika Dorninger ist online um € 25,- zu bestellen und wird so rasch wie möglich versandt.

Viel Spaß beim Betrachten der Ausstellung und bleibt gesund!

Bis bald
Gisela Weissenbach  


Welche Verbindung besteht für mich zwischen Wien und Venedig?

Warum habe ich diese zwei Städte gewählt?


1. Als gebürtige Linzerin ist Wien zu meiner zweiten Heimat geworden, und Venedig fast schon zu meiner dritten.


2. DISTRICT4art ist der ideale Platz für diese Kombination,
denn gegenüber der Galerie befindet sich der Hauptbahnhof, wo meine Reise nach Venedig immer beginnt und auch endet.

Mein Schwerpunkt liegt diesmal auf Venedig.

Doch bevor ich näher auf meine Liebe zu dieser Stadt und meine Bilder eingehe, ein paar Worte zum besseren Verständnis, warum mir Venedig so besonders am Herzen liegt.

Auszug aus meinem Katalog VENEZIA 1986 – 2019
DIE MAGIE EINES AUGENBLICKS

Schon Ende der 50er Jahre führte mich ein Tagesausflug nach Venedig. Die Eindrücke, die diese besondere Stadt in mir hinterlassen hatten, waren überwältigend.
Es war Liebe auf den ersten Blick!

Viele Jahre kreativer Auseinandersetzung habe ich dieser einzigartigen Stadt zu verdanken. Bei so viel Schönheit und Pracht der Serenissima ist es jedes Mal eine Herausforderung nicht in Klischees zu verfallen und sich nicht an den vielen Details zu verlieren.

Mein Bestreben ist nicht, Venedig in schönen Bildern zu verewigen, vielmehr sollen meine Werke meine Begeisterung und meine Bewunderung für diese Stadt widerspiegeln.

Venezia, ich komme wieder!


Ich wünsche Venedig und seinen Bewohnern viel Kraft und Zuversicht bei der Überwindung dieser für uns alle so schwierigen Zeit. Danke Venezia für die wundervollen Tage, die ich dort verbracht habe.

Wie ich in meinem Katalog schon geschrieben habe: Venezia, ich komme wieder!

Die folgenden Venedigbilder sind alle vor Ort entstanden.

Die Farbe fließt
Die Zeitungsausschnitte finden ihren Platz auf dem Bild
Der Buntstift sucht sich seine Wege
Oft unbewusst
und dabei kommen so viele ungeahnte Dinge an die Oberfläche
auf mein Bild

Der Katalog:  

Monika Dorninger VENEZIA 1986 - 2019

Der 120 Seiten umfassende Katalog VENEZIA mit 122 Abbildungen ist heuer anlässlich meiner letzten Ausstellung „Venezianische Nacht“ erschienen. 

Er zeigt die Bandbreite meiner künstlerischen Arbeit in Venedig seit dem Jahr 1986. 

Er gibt Einblick in die verschiedenen Techniken, von der Tusche- und Bleistiftzeichnung über das Aquarell bis hin zur Aquarellcollage und Mischtechnik.



Monika Dorninger - Katalog Venezia
Monika Dorninger - Katalog Venezia
Monika Dorninger - Katalog Venezia


AUSZUG AUS DEM VORWORT
Mag. Gabriele Baumgartner (Kunsthistorikerin) 

Manchmal umreißt sie zart mit Tusche oder Bleistift ein Motiv und
akzentuiert mit Farbe oder einem aufgeklebten Zeitungsausschnitt ihre Eindrücke.

Ein anderes Mal lässt sie malerisch ihrer spontanen Emotion freien Lauf, die Farbe wird zum dominierenden Bildsujet und vermittelt einen besonderen Augenblick und die Stimmung, in der sie sich dabei befindet.

Als Aquarelle, Collagen oder Zeichnungen nimmt sie diese Erinnerungen wieder für ein Jahr mit nach Hause, um dann bei ihrem nächsten Besuch erneut dem Zauber Venedigs zu erliegen und von der Schönheit „ihrer“ Stadt zu erzählen.

Aber was am meisten für mich zählt, ist meine Begeisterung,
welche anstrengende und oft frustrierende Momente vergessen lässt - denn Malen bedeutet oft harte Arbeit und erfordert Ausdauer und Disziplin.

Der Weg zum Bild ist für mich wichtig,
es ist der Augenblick, der zählt,
die sinnliche Wahrnehmung,
das Gestalten einer persönlichen Welt,
das Hinterlassen von Spuren,
mit allen Sinnen spüren,
mich spüren,
leben.



Ich danke allen, die sich Zeit für diese virtuelle Ausstellung genommen haben und hoffe sehr, dass wir bald besseren Zeiten entgegen sehen können.

Monika Dorninger

http://www.monika-dorninger.at



Adresse

Wiedner Gürtel 12                     
1040 Wien                     


Kontakt 

info@district4art.eu
+43 660 55 888 05