DISTRICT4art

schauen | genießen | kaufen | mieten

kunst und fotografie und wein und geselligkeit ...


Statement der Galerie
zur Situation 

Liebe Freunde, liebe Kunstinteressierte,   
 
Corona ist da; manifest und lebensbestimmend. Eine große Gruppe der Werktätigen arbeitet bis zur Erschöpfung, die anderen sind zum Nichtstun gezwungen und sollten das Haus nicht verlassen. Die Wirtschaft liegt darnieder, Geschäfte sind geschlossen, Veranstaltungen und damit auch Vernissagen sind untersagt. Und ja, wir möchten dem Diktat der Stunde gehorchen und verantwortungsbewusst jegliche Gefährdung unserer Mitmenschen vermeiden, um in möglichst kurzer Zeit wieder Bewegungsfreiheit zu haben. 

Wir danken allen, die dafür sorgen, dass wir das Vertrauen in unser Gesundheitssystem haben können, ausreichend Lebensmittel – und WC-Papier – in den Läden vorfinden und auch sonst die wichtigen Institutionen des täglichen Lebens funktionieren. Österreich ist gut aufgestellt, ich bin sicher, dass wir diese Krise meistern und eine neue Normalität finden.  
 
Ab sofort finden alle unsere Ausstellungen virtuell statt,
gerne stehen wir für eure Fragen via E-Mail (info@district4art.eu)
oder auch telefonisch unter +43-660-5588805 zur Verfügung.

Bleibt gesund! 

Bis bald 
Gisela Weissenbach





Die Schönheit des Alltäglichen

Val Wecerka

virtuelle Ausstellung
ab 02.04.2020

Als wir diese Ausstellung planten, war von Corona keine Rede, wir wollten die eigenen 4 Wände, die während der Wintermonate naturgemäß mehr Aufmerksamkeit erleben als in der wärmeren Zeit des Jahres, in den Fokus bringen und die Möglichkeit beleuchten, mit Phantasie und Inspiration Kunst in unseren Alltag zu bringen.

Nun ist dies viel direkter als geplant zu sehen. Daher zeigen wir einige der Werke von Val Wecerka in unserer Online Galerie und wünschen euch viel Spass beim Betrachten!

Lasst euch inspirieren und nehmt die Tage daheim zum Anlass, die Schönheit eurer Wohnung zu unterstreichen.

Alles Gute und bis bald
Gisela Weissenbach  

Val Wecerka

Val Wecerka - Die Schönheit des Alltäglichen

Das vielgestaltige Werk von Val Wecerka (Malerei, Zeichnung, Plastiken, Textil) thematisiert in verschiedener Hinsicht existentielle Fragen menschlichen Daseins.
„In einem größeren Zyklus mittelformatiger Arbeiten mit dem Titel (Un)geschriebene Briefe wird wieder diese Frage nach der menschlichen Kommunikation direkt thematisiert. Wie in Briefen …lesbar nicht lesbar … gliedern die Zeichen und Symbole die Fläche der Bilder. Aus in Reihen geordneten archaischen oder elementaren Kürzeln, wie Buchstaben einer fremden Schrift, entsteht die Komposition. Man sieht Spiralen, schneckenähnliche Formen wie Zeichen der Unendlichkeit, aber auch Symbole menschlicher Selbstermächtigung wie Kronen oder vielleicht auch nur Mützen. Und in dicken Mappen bewahrt die Malerin ganze Stapel farbiger Entwürfe dazu … Abstrahiert und verfremdet wird die ursprüngliche Briefvorlage zu einem Großformat transformiert und ist Reminiszenz und Tribut-Bild an eine Zeit, welche als eine Zeit der großen Übergänge und Umbrüche in der Kunst, der Musik und den Wissenschaften in die Geschichte einging.“ schreibt Prof. Ulrich Gansert

Besucht uns virtuel ... 


IKARUS – BORDER – LESS

INA LOITZL 

Virtuelle Ausstellung
16.04.2020 - 05.05.2020 

Leider kann diese Ausstellung, wie alle Kunst- und Kulturereignisse dieser Tage, nicht wie geplant stattfinden. Wir haben deshalb beschlossen, sobald es die Umstände wieder erlauben einen neuen Anlauf zu nehmen und Ina Loitzls Arbeiten zu präsentieren.

In der Zwischenzeit seht ihr einige Ihrer verfügbaren Objekte in unserer Onlineausstellung. Nehmt eine Auszeit von der Krise und lasst eure Sinne der Kreativität folgen, gebt den Gedanken Raum, die Wohnung zu verlassen, auf Wanderschaft in den Bildern und Collagen von Ina Loitzl den Witz und die Skurrilität unserer Situation zu reflektieren.

Viel Spass beim Betrachten - lasst euch inspirieren! 

ina loitzl - ikarus

INA LOITZL - Ikarus

Das Motiv des Ikarus birgt viele Bilder, Metaphern und moralische Diskussionspunkte. Die Fähigkeit zu Fliegen hatte seit jeher für die Menschheit eine starke Anziehungskraft. Es den Vögeln gleichzutun, verlangte ihr Ideen– und Erfindungsreichtum ab. Doch selbst die gelungene Nachahmung der Natur schützt nicht vor der Angst des Absturzes und des Versagens.

In der Ausstellung werden Animationsfilme, Cutoutcollagen, Textilobjekte und Fotografien, sowohl an die Mythologie als auch an die Moderne angelehnt, gezeigt.


Adresse

Wiedner Gürtel 12                     
1040 Wien                     


Kontakt 

info@district4art.eu
+43 660 55 888 05